Chess Basics

Die Besten Schacheröffnungen für den Sieg

Falls Sie Schachspiele wirklich gewinnen wollen, sollen Sie auf die Schacheröffnung besonders achten. Ihr erster Zug in einem Schachspiel prädestiniert wesentlich den Rest und den Ausgang der Partie. Er kann Ihnen sogar zum Sieg auf Anhieb verhelfen, wenn Sie die erfolgreichsten Schacheröffnungen bei Ihrem Spiel einsetzen. Finden Sie Ihre persönlichen Schacheröffnungen, die zu Ihrem Stil besonders gut passen und gegen Ihre Gegner effektiv sind. So existiert jede Menge guter Schacheröffnungen, sodass Ihre Konzentration während des Spiels vor allem sehr wichtig ist, wenn Sie Schachspiele gewinnen wollen. Mit der folgenden kurzen Einleitung erfahren Sie, was Sie bei der Selektion von Zügen für Schacheröffnungen besonders in Betracht ziehen sollen und wie Sie die vorgestellten Techniken zwecks Ihres Sieges nutzen können.

Schacheröffnungen

Die Anzahl der Schacheröffnungen für Spieler ist unglaublich viel, es gibt jedoch bestimmte Eröffnungen, die als besonders „bewährt“ gelten und Ihnen bei Entwicklung einer Strategie helfen, den Ausgang des Schachspiels zu Ihren Gunsten zu beeinflussen.

Alle Schacheröffnungen haben spezielle Namen und sind daher für die Spieler leicht einzuprägen. Besonders wichtige Eröffnungen, die Sie unbedingt kennen sollten, sind z.B. Ruy Lopez, Giuoco Piano, Königsgambit, die sizilianische Verteidigung und die französische Verteidigung:

  • Ruy Lopez Eröffnung: e4 e5, Nf3 Nc6, und dann Bb5.
  • Giuoco Piano Eröffnung: e4 e5, Nf3 Nc6, und dann Bc4 Bc5.
  • King’s Gambit Eröffnung: e4 e5, f4
  • Sizilianische Verteidigungseröffnung: e5 c5 (ODER die sizilianische Drachenvariante: e4 c5, Nf3 d6, d4 cxd4, Nxd4 Nf6, Nc3 g6)
  • Französische Verteidigungseröffnung: e4 e6, d4 d5

Wissenswertes über die Ruy Lopez Eröffnung: Die Ruy Lopez Eröffnung gehört zu den ältesten bekannten Schacheröffnungen der Welt und geht mit ihren Wurzeln bis ins Jahr 1490 zurück. Sie wurde nach einem Enthusiasten des Schachspiels aus dem 15. Jahrhundert benannt, der in den 1500er Jahren seine Analysen der Schacheröffnungen publizierte.

Wie Sie Ihre Schacheröffnung wählen

Nun kennen Sie einige von den besten Schacheröffnungen, jedoch bleibt die Frage übrig, wie man sich für eine der Eröffnungen entscheidet. Wer die Wahl hat, hat die Qual, und die Auswahl einer richtigen Schacheröffnung hängt von mehreren Faktoren ab, wie z.B. wie erfahren Ihr Gegner ist und mit welcher der Eröffnungen Sie am sichersten umgehen. Man sollte am besten diejenige Eröffnung auswählen, die mit Ihrer weiteren Strategie im Spiel einhergeht. Das müssen Sie sich genau überlegen. Fragen Sie sich, ob Ihre gewählte Strategie mit Ihrer Art des Schachspielens überhaupt kompatibel ist. Sind Sie imstande, Ihre gewählte Strategie nach der Eröffnung zu verwirklichen? Nachdem Sie ein paar für Sie passende Eröffnungen gefunden und mit Erfolg ausprobiert haben, sammeln Sie mehr Erfahrungen mit Schacheröffnungen und können sich dann zur Vertiefung zusätzliche Strategien aneignen.

Beachten Sie, dass eine Reihe von Web-Plattformen, wie z.B. Chess Opening Explorer, existiert, wo Sie unendlich viele Schacheröffnungen simulieren können. Das wird Ihnen ermöglichen, Erfahrungen mit Schacheröffnungen zu sammeln und Ihre Statistik zu analysieren, z.B. der Prozentsatz der gewonnenen und verlorenen Partien und detaillierte Analysen Ihrer Spiele. Man weiß nie, was auf einen beim Schachspiel zukommt und wann man die ursprünglichen Pläne ändern muss, deswegen seien Sie für jedes Ergebnis bereit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.